6:2-Auswärtssieg: 1. Mannschaft gewinnt in Lenzburg

Sturmlinie Iten/Hitz sorgte für den Unterschied




Im Duell der beiden bisher ungeschlagenen Teams konnten wir uns unsere weisse Weste bewahren und in der Lenzburger Mehrzweckhalle klar mit 6:2 gewinnen.

 

Wie es das Resultat vermuten lässt, waren wir die abgezocktere Mannschaft und liessen defensiv auswärts wenig zu. Junior Jules Whittingham im ersten Drittel und Gregor Iten im zweiten Abschnitt sorgten mit ihren Toren für einen 2:0-Vorsprung nach 40 Minuten, dazu liess Brendan Pozzi im Langnauer Tor keinen Ball passieren.

 

Im zweiten Abschnitt hatten wir einen heiklen Moment zu überstehen, weil wir kurz vor Drittelsende zuerst eine doppelte und dann eine lange einfache Unterzahl überstehen mussten. Da unser Boxplay aber ausgezeichnet funktionierte, knickten wir die Moral der Einheimischen sichtlich.

 

Im Schlussdrittel dann die nächste Schlüsselszene: Nach einem Lattenschuss der Lenzburger traf Iten im Gegenzug zum 3:0 und das 4:0 durch Hitz sollte das Spiel entscheiden. Den Aargauer Anschlusstreffer konterten wir 35 Sekunden später mit dem 5:1 durch Bernasconi und das zweite Lenzburger Tor nur zehn Sekunden später mit unserem schönsten Tor des Abends: Di Biasi traf per doppeltem Volleyabschluss zum 6:2-Endresultat für unsere Farben.

 

Für die 1. Mannschaft gehts bereits diesen Sonntag, 5. Mai weiter. Wir empfangen Laupersdorf auf dem heimischen Widmer zu unserem vierten Meisterschaftsspiel.

 

 

 

 

 

Matchtelegramm:

 

SIHV, 1. Liga, 3. Runde

 

Hurricanes Lenzburg - IHC Langnau Stars 2:6 (0:1, 0:1, 2:4)

 

Schiedsrichter: 

Daniel Gamper / Adrian Puz

 

Strafen: 

Lenzburg: 1x 2min.

Stars: 4x 2min.

 

Langnauer Tore:

06:50 J.Whittingham 0:1

25:51 Iten (Hitz) 0:2

48:22 Iten (Hitz) 0:3

51:24 Hitz (Iten) 0:4

53:23 Bernasconi (Falconi) 1:5

58:20 Di Biasi (Iten) 2:6

 

IHC Langnau Stars: 

84 Pozzi (Ersatz: 46 R.Barp); 7 (C) Di Biasi, 29 (A) A.Badertscher, 86 Bernasconi, 98 Cornaro, 66 Egli, 11 Falconi, 90 Hitz, 69 Hobold, 97 Iten, 21 Suter, 43 E.Whittingham, 64 J.Whittingham

Coach: Andreas Abler

Betreuer: -

 

Bestplayer Stars: 

97 Iten

 

Bemerkungen:

Stars von 58:58 bis 60:00 ohne Goalie, dafür mit weiterem Feldspieler